Ursachen der Potenzstörungen

In rund 70 Prozent der Fälle sind körperliche Ursachen schuld an einer Erektilen Dysfunktion. Am häufigsten ist die Penisdurchblutung gestört oder die Penismuskulatur geschädigt. Immer häufiger stecken aber auch psychische Faktoren oder eine dauerhaft ungesunde Lebensweise hinter der Erkrankung. Ebenso vielfältig wie die Ursachen sind auch die Behandlungsmethoden der Erektionsprobleme. Sie reichen von einer Umstellung der Lebensgewohnheiten über die Einnahme von Potenzmitteln bis hin zu operativen Eingriffen.

Potenz steigern beim Mann

Stress und Angst

Druck im Berufsleben, Alltagssorgen, finanzielle Probleme: Bei immer mehr Menschen zehrt Stress in bedrohlichem Maße an der Lebensenergie. Die Dauerbelastungen schlagen sich auch auf das Sexleben nieder. Bei vielen Paaren, die von Sorgen im Alltag geplagt werden, versiegt als Nebeneffekt die Lust auf Erotik. Wenn sich beide dann doch mal „aufraffen“, aber der Kopf nicht frei ist, kommt es beim Mann nicht selten zu Problemen mit der Erektion. Stress begünstigt auch häufig eine ungesunde Lebensweise (viel Fast Food, wenig Schlaf etc), die wiederum Erektionsprobleme auslösen kann. Nicht zuletzt führt auch Stress wegen bestehender Erektionsstörungen – unabhängig vom Auslöser -­ oft zu einer massiven Verschärfung des Problems. Männer, die sich wegen ihrer Probleme beim Sex zu sehr unter Erfolgsdruck setzen, geraten schnell in einen Teufelskreis aus Druck, Angst und Enttäuschung. In solchen Fällen kann neben der klassischen Behandlung durch einen Arzt oder Urologen auch eine Psycho- oder Paartherapie helfen, dieses Muster zu durchbrechen.

Ungesunder Lebensstil

Vielleicht gehören auch Sie zu den Männern, die es mit gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung nicht ganz so ernst nehmen? Doch auch, wenn man(n) das nicht so gern hört: Eine ungesunde Lebensweise kann ein ernstzunehmender Grund für Erektionsstörungen sein. Unregelmäßige, einseitige Ernährung, Rauchen, wenig Sport und übermäßiger Alkoholgenuss sind regelmäßig verantwortlich für Probleme mit der Erektion. Grund: Die Blutgefäße leiden, die Durchblutung im gesamten Organismus – auch im Genitalbereich – wird gestört. Ein dauerhaft ungesunder Lebensstil kann sogar die Lust auf Sex versiegen lassen. Eine Studie aus Dänemark zeigt das Ausmaß des Problems: Wissenschaftler fanden heraus, dass ganze 71 Prozent aller gebundenen Männer, die wenig auf ihren Körper und ihre Gesundheit achten, regelmäßig unter fehlender Manneskraft leiden!

Ursachen von Erektionsproblemen

Durchblutungsstörungen

Begleitkrankheiten, die Durchblutungsstörungen im Körper auslösen, steigern auch das Risiko für Erektionsprobleme. Sehr häufig tritt Erektile Dysfunktion zusammen mit folgenden Krankheiten auf:

  • Diabetes mellitus
  • Bluthochdruck
  • erhöhte Blutfettwerte
  • metabolisches Syndrom

Wechseljahre beim Mann – Testosteronmangel

Forschungsergebnisse haben deutlich gezeigt, dass ein hoher Testosteronspiegel eine wichtige Voraussetzung für eine befriedigende Erektion ist.

Mit den Lebensjahren sinkt beim Mann der Testosteronspiegel im Blut langsam ab, einige erleben diese hormonelle Umstellung sogar als „Wechseljahre beim Mann“ (Andropause). Sinkt der Hormonspiegel unterhalb der Normwerte, kann das durchaus zu Impotenz führen. Haben Männer Erektionsprobleme, sollte deshalb unbedingt auch der Testosteronspiegel bestimmt werden. Neben dem normalen, altersbedingten Abfall des Hormons, können noch viele andere Ursachen Testosteronmangel auslösen.

Nebenwirkungen von Medikamenten

Einige Medikamente lösen als Nebenwirkung Probleme mit der Erektionsfähigkeit aus. Besonders häufig ist das bei bestimmten Betablockern (Medikamente gegen Bluthochdruck) und bei entwässernden und cholesterinsenkenden Mitteln der Fall. Auch Psychopharmaka, z.B. Medikamente gegen Depressionen, können eine Erektile Dysfunktion auslösen.

Psychische Erkrankungen

Erektile Dysfunktion tritt auch häufig zusammen mit Angsterkrankungen, Stress-Erkrankungen (z.B. Burn-Out) und Depressionen auf.

Zusammenfassung
Ursachen der Potenzstörungen
Name des Artikels
Ursachen der Potenzstörungen
Beschreibung
Die Ursachen der Erektionsprobleme können vielfältig sein. Mehr Informationen und Hilfe bei Potenz-Navi.com - Ihrer Seite bei Potenzstörungen.
Author
Veröffentlichung
Potenz Navi
Logo
Ursachen der Potenzstörungen
5 (100%) 2 votes