Viagra-Generika erobern US-Markt

Zusammenfassung: Viagra wird in Zukunft in den USA als Generikum zu kaufen sein. Das lässt die Preise geringer werden und zwingt den Original-Hersteller Pfizer nachzuziehen. Über Versandapotheken sind generische Viagra Varianten schon länger zu kaufen, aber gibt es trotzdem Auswirkungen in Deutschland?

1998 wurde das Potenzmittel Viagra vom US-Hersteller Pfizer zugelassen, es sollte das Sexleben für Männer mit Erektionsproblemen revolutionieren. Die blaue Pille wurde zum Vorreiter sogenannter PDE-5-Hemmer zur Steigerung der sexuellen Leistungsfähigkeit. Für den US-Pharmakonzern Pfizer waren Entdeckung und Patentierung des Produkts ein absoluter Gewinnbringer. Viagra wurde sehr schnell zum Verkaufsschlager, der dem Unternehmen zuverlässig große Umsätze beschert.

In Europa ist das Patent für Viagra schon länger ausgelaufen – und jetzt darf auch auf dem wichtigen US-Markt die Konkurrenz ab sofort günstigere Nachahmer-Produkte anbieten. Was Pfizer Tränen in die Augen treibt, freut Patienten: mehr Wettbewerb und niedrigere Preise. Bislang kostet Viagra in den USA rund 65 Dollar pro Pille, weshalb viele Fälscher im Internet mit vermeintlich lukrativen Angeboten locken. Generika sorgen nun ganz ohne dubiose Online-Händler für einen Preissturz.

Das Potenzmittel Viagra

Wenn das Viagra Patent wegfällt

Für Pfizer ist der Verlust der Exklusivität schmerzlich. Die nahende Zulassung für Viagra Generika hinterließ bereits Spuren in der Bilanz. Im dritten Quartal sank der Viagra-Absatz im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 308 Millionen Dollar, da der Großhandel in Erwartung neuer Billigprodukte weniger bestellte.

Doch nach dem Wegfall des Patentschutzes will Pfizer aus der Not eine Tugend machen. Man werde Viagra weiterhin als Markenartikel anbieten, über die Tochter Greenstone jedoch selbst eine generische Variante herausbringen, sagte ein Sprecher des Pharmariesen in New York. Pfizer erkenne damit an, „dass Generika eine wichtige Rolle in der Gesundheitsversorgung spielen und die geeignete Option für viele Patienten sind“. Die hausgemachte Kopie ist anders als die blaue Original Potenzppille weiß und soll etwa die Hälfte kosten.

Die Situation in Deutschland

Für Pfizer ist die neue Viagra-Welt in den USA eine unbequeme Herausforderung, doch diese Situation kennt der Pharmakonzern schon. In mehreren anderen Ländern ist der Viagra-Patentschutz bereits zuvor abgelaufen, in Deutschland etwa war dies Mitte 2013 der Fall. Außerhalb der USA setzt Pfizer deshalb schon länger auf Alternativen. In Großbritannien wurde vergangenen Monat sogar erstmals weltweit eine nicht verschreibungspflichtige Variante genehmigt, die rezeptfrei verkauft werden darf (mehr Informationen hier).

Für Pfizer war die Entdeckung von Viagra Glücksgriff. Dass der Wirkstoff Sildenafil als Potenzmittel taugt, stellte man per Zufall fest – eigentlich sollte eine Arznei gegen Angina Pectoris entstehen. Seitdem die blaue Pille herauskam, hat sie ihrem Hersteller alleine in den USA mehr als 17 Milliarden Dollar an Erlösen in die Kasse gespült.

Der Markt ist jedoch schon länger umkämpft. Zwar war Viagra zuerst da, doch seit Jahren versprechen auch andere Anbieter potenzschwachen Männern in den USA Abhilfe. 2003 brachten Lilly Pharmaceuticals und Bayer HealthCare mit Cialis (Tadalafil) und Levitra (Vardenafil) PDE-5-Hemmer raus, die sich rasch verbreiteten. Zusammen mit Viagra schaffen sie weltweit einen Jahresumsatz von über vier Milliarden Dollar. Durch Generika wird der Markt künftig weiter anschwellen – was die Preise immer stärker sinken lassen könnte.

Fazit

Das Generika von Viagra jetzt auch in den USA vekrauft werden können, hat zunächst keine Auswirkungen auf Deutschland. Jedoch zeigen die Erfahrungen, dass damit langfristig der Viagra Preis sinken wird – zum Wohle von Männern mit Erektionsstörungen.

Verwandte Beiträge

Asklepios Klinik Barmbek, Abteilung für Urologie
Rübenkamp 220
22291 Hamburg

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Potenz Informationen
Average rating:  
 1 reviews
by Sean on Potenz Informationen
Viagra in den Staaten

In den Staaten wird mit dem Thema Viagra viel gelassener umgegangen. Klar, man ist nicht stolz darauf Viagra nehmen zu müssen, aber diese Peinlichkeit wie bei uns gibt es da nicht, die Ami´s sind viel entspannter damit.