Potenzmittel in der Schwulen-Szene

Zusammenfassung: Potenzmittel sind nicht nur eine Sache von heterosexuellen Männer, sondern finden auch in der Schwulen-Szene weite Verbreitung. Damit sind auch einige Besonderheiten verbunden, auf die wir im folgenden Artikel näher eingehen möchten.

Inhaltsverzeichnis

Warum Potenzmittel?

Seit der Pharmakonzern Pfizer vor zehn Jahren das Potenzmittel Viagra auf den Markt brachte, erfreut sich die blaue Wunderpille auch bei schwulen Männern großer Beliebtheit. Gerade außerhalb des heimischen Schlafzimmers, auf Sexpartys, in Saunen oder Darkrooms, kommt das Medikament zum Einsatz: nicht aus medizinischer Notwendigkeit, sondern als Lustverlängerer und um häufiger kommen zu können. Gerade bei jüngeren Männern ist dies zu beobachten um einfach ihre sexuelle Lust noch öfter und länger zu erleben.

Mit Cialis und Levitra haben weitere Nachahmerprodukte den Markt erobert, um für dauerhafte Standfestigkeit zu sorgen. Die Pillen haben außer der Wirkweise vor allem eines gemein: Kaum ein Mann gibt zu, dass er sie braucht. Auch Schwule, die im Gegensatz zu ihren heterosexuellen Geschlechtsgenossen meist sehr offen über ihr Sexleben plaudern, wollen nicht als Schlappschwanz gelten. Um einfacher Gays kennenlernen oder im Bett länger können – Viagra und Co. erfreuen sich in der Schwulen-Szene großer Beliebtheit.

Gay Kontakte und Potenzmittel

Poppers und Potenzmittel

Die Kombination von Potenzpillen wie Viagra, Levitra oder Cialis mit Poppers ist lebensgefährlich: Es kann zu extremem Blutdruckabfall bis hin zu tödlichem Herz-KreislaufVersagen kommen! Geh hier kein Risiko ein. Noch so guter Sex ist das Gesundheitsrisiko nicht wert, auch wenn der Kick noch so gut ist.

In der Schwulenszene ist Poppers nach Alkohol die wohl am häufigsten genutzte Sexdroge. In geringen Mengen regt Poppers sexuell an und steigert das Empfinden beim Sex. Durch die Erweiterung der Blutgefäße wird auch die Muskulatur inklusive der Schließmuskel entspannt. In größeren Mengen kann Poppers zu Schwindelgefühl, starkem Blutdruckabfall bis hin zu Kreislaufstörungen und Kollaps führen, im Extremfall zu Bewusstlosigkeit.

Potenzmittel sorgen für eine bessere Durchblutung der Schwellkörper und bei sexueller Erregung für einen steifen Penis. Das ermöglicht längere Ficksessions. Mögliche Nebenwirkungen sind z.B. eine Senkung des Blutdrucks, ein schnellerer Herzschlag, Hautrötung oder Kopfschmerzen und Schwindelgefühl. Ärzte raten daher dringend von der gleichzeitigen Einnahme ab.

Tipps zu Poppers

  • Niemals Poppers nehmen, wenn du Potenzpillen oder Nitrate (die sind z.B. in einigen Herzmedikamenten enthalten) eingenommen hast – das ist lebensgefährlich!
  • Poppers kann zu Verätzungen führen, deshalb nicht in die Augen, auf Schleimhaut oder Haut kommen lassen. Achte immer darauf, dass du die Flasche nach dem Gebrauch fest verschließt.
  • Poppers nur schnüffeln – auf keinen Fall schlucken!
  • Bei Kontakt von Poppers mit Schleimhäuten oder Augen sofort mit Wasser abspülen und zum Arzt gehen!
  • Zieh das Kondom immer vor dem Schnüffeln von Poppers über. Nachher klappt das meistens nicht mehr.
  • Poppers kühl lagern, am besten im Tiefkühlfach.
  • Poppers ist leicht entflammbar – pass mit Zigaretten und Feuer auf.
  • Poppers besser nicht mit Alkohol, Speed oder Ecstasy kombinieren: Es kommt häufiger zu Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen, und das Risiko eines Kreislaufzusammenbruchs ist hoch.

Fazit

Gerade in der Gay-Szene werden Potenzmittel weniger aus medizinischen Gründen eingenommen, sondern um länger und öfter zu können. Natürlich spricht nichts dagegen, so lange man einige Punkte beachtet die der eigenen Gesundheit dienen. es gelten die normalen Regeln zur Einnahme von Potenzmitteln über die wir schon öfter berichtet haben. Auf jeden Fall sollte man die Hände von Poppers lassen. Auch wenn diese in der Szene sehr beliebt sind – die gleichzeitige Einnahme mit Viagra und Co. kann tödlich sein und ist das Risiko nicht wert. Ansonsten gibt, zumindest hinschtlich der Einnahme von Potenzmitteln, es keine Unterschiede zwischen hetero- und homosexuellen Männern.

Verwandte Beiträge

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Potenz Informationen
Average rating:  
 0 reviews