Tag Archives: Wirkstoff


Tadalis SX gegen Potenzprobleme

Tadalis SX ist ein neues Potenzmittel, dass erst seit wenigen Monaten auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Das Mittel gegen erektile Dysfunktion soll dabei eine wirksame Hilfe gegen Erektionsprobleme sein und zur wirksamen Potenzsteigerung beitragen. Tadalis SX ist ein ein Generika vom erfolgreichen Cialis Original. Dabei handelt es sich um ein Potenzmittel mit dem gleichen Wirkstoff namens Tadalafil.

Als Generika hat Tadalis SX einige Vorteile. Auf Grund der geringeren Entwicklungs- und Vermarktungskosten ist es wesentlich preiswerter als Original Potenzmittel. Zudem sind die Weiterentwicklungen oft verträglicher und besitzen geringere Nebenwirkungen. Die Wirksamkeit ist ist den Original-Medikamenten entsprechend und steht denen in nichts nach.

Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu dem Potenzmittel, insbesondere zu Wirkung und Nebenwirkungen. 

Wirkung von TadalisSX

Die Wirkung setzt rund eine dreiviertel Stunde nach der Einnahme ein. In etwa 36 Stunden endet die Wirkung. Die Wirkung von Tadalafil besteht in der Blockierung des Enzyms Phosphodiesterase 5. Es bewirkt eine Verlängerung der Muskelentspannung in Corpora cavernosa (Schwellkörper) im Penis. Die Muskeln erschlaffen, genügend Blut strömt in den Penis ein. Die Erektion stabilisiert sich somit. Das Medikament verlängert die Erektionsdauer, intensiviert die Lust. Zudem wirkt es positiv auf die Psyche des Mannes aus.
Vor der Einnahme sollte der Anwender die Packungsbeilage genau durchlesen. Vor allem, wenn andere Medikamente eingenommen werden, sollte er vor einer Anwendung die Packungsbeilage sorgsam lesen.

Nebenwirkungen von TadalisSX

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen von Tadalis SX. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht. Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Kopfschmerzen
  • Hautrötung mit Hitzegefühl (Flush)
  • Sehstörungen (gelegentlich)
  • Überreizbarkeit des Magens. Sie ist gekennzeichnet durch Völlegefühl, Magendruck
  • laufende Nase

Hinweise zur Einnahme von Tadalis SX

Nehmen Sie Tadalis SX Oral mit oder ohne Nahrung etwa 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr ein. Tadalis SX kann bis zu 36 Stunden lang wirken.
Nehmen Sie Tadalis SX regelmäßig z.B. täglich zur selben Tageszeit ein. Sollten Sie einmal die regelmäßige Einnahme von Tadalis SX vergessen, nehmen Sie sie einfach ein, sobald Sie sich erinnern, wenn allerdings bereits Zeit für die nächste Dosis ist, überspringen Sie einfach die Einnahme. Viele Männer sind von der Wirkung des Potenzmittels regelrecht überwältigt, weil sie nicht damit rechnen, dass die Wirkung derart gut ist. Dank Tadalis SX ohne Rezept gehören Potenzstörungen schon bald der Vergangenheit an.
Vor der Einnahme sollte der Anwender die Packungsbeilage genau durchlesen. Vor allem, wenn andere Medikamente eingenommen werden, sollte er vor einer Anwendung die Packungsbeilage sorgsam lesen.
 
Im Vergleich zu anderen Potenzmittel überzeugt Tadalis SX vollkommen. Studien in den USA haben gezeigt, das fast 90% aller Männer mit der Einnahme von Tadalis SX eine zufriedenstellende Erektion bekommen und damit Sex haben können. Auch erste Erfahrungen in Deutschland zeigen positive Ergebnisse. Für Männer die Hilfe gegen ihre Erektionsprobleme suchen, ist Tadalis SX eine gute Alternative zu anderen Potenzmitteln.
 
Die gute Verträglichkeit und der geringere Preis sind dabei wesentliche Vorteile gegenüber anderen Potenzmitteln. Zudem wirkt es mit bis zu 36 Stunden sehr lang. In der Versandapotheke MyEurope Pharma können Sie das Potenzmittel Tadalis SX rezeptfrei kaufen und die lang ersehnte Hilfe erhalten. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Versand Apotheke – rund um die Uhr bequem von zu Hause aus bestellen und die Lieferung diskret zugestellt bekommen.

Asklepios Klinik Barmbek, Abteilung für Urologie
Rübenkamp 220
22291 Hamburg



Levitra Generika

Das erfolgreiche Potenzmittel Levitra OriginalLevitra Original gehört zu den PDE-5-Hemmern und wird bei Männern mit Erektionsstörungen eingesetzt. Als zuverlässige, effektive Alternative zu Viagra, wird es von vielen Ärzten empfohlen und hat seine Wirksamkeit schon seit vielen Jahren unter Beweis gestellt. Viele Männer mit erektiler Dysfunktion und Potenzproblemen haben mit Levitra positive Erfahrungen gemacht. Der Wirkstoff Vardenafil wird oral eingenommen und wird seit 2003 in Deutschland vom Hersteller Bayer HealthCare in den Dosierungen 5, 10, 20 mg vermarktet.

Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu dem Potenzmittel, insbesondere zu Wirkung und Nebenwirkungen. 

Wirkung von Levitra Original

Damit der Penis zu einer Erektion fähig ist, muss es zu einem raschen Bluteinstrom in die Schwellkörper kommen. Dazu müssen sich die Arterien erweitern können. Vorraussetzung ist, dass sie umliegende Muskulatur erschlafft und in der Folge das Blut einströmen kann. Bei einer genügenden sexuellen Stimulation und der Einnahme von Levitra mit dem Inhaltsstoff Vardenafil, wird der Botenstoff Stickstoffmonoxid (NO) freigesetzt. Dieser aktiviert einen zweiten Botenstoff namens cGMP. Erst cGMP lässt die Muskelzellen im Schwellkörper erschlaffen und ermöglicht damit den Bluteinstrom und die Erektion. Damit die Erektion beendet wird, baut das Enzym Phosphodiesterase 5 (PDE-5) cGMP wieder ab.

Informationen zur Potenzsteigerung

Auf Grund dessen, wird Levitra als PDE-5-Hemmer bezeichnet. Es blockiert das Enzym Phosphodiesterase 5. Dadurch bleibt mehr cGMP im Umlauf, die Muskelentspannung wird gefördert und die Erektion verbessert. Im Vergleich zu anderen Potenzmitteln hat sich Levitra als sehr zuverlässig und effektiv erwiesen. Vor allem die gute Verträglichkeit ist ein weiterer Vorteil, da Nebenwirkungen nicht so häufig und nicht in der Intensität wie bei anderen Mitteln zur Potenzsteigerung auftreten.

Nebenwirkungen von Levitra Original

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der bekannten Nebenwirkungen von Levitra Original. Diese können auftreten, müssen es jedoch nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente reagiert. Sollten Sie jedoch eine allergische Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Überreizbarkeit des Magens, gekennzeichnet durch: Völlegefühl, Magendruck und vorzeitigem Sättigungsgefühl, Sodbrennen, Oberbauchschmerzen, Übelkeit und selten auch Erbrechen
  • Verstopfung der Nase
  • Hautrötung mit Hitzegefühl (Flush)
  • Sehstörungen
  • Überempfindlichkeit der Haut gegen Sonnenlicht (Photosensibilität)
  • Bluthochdruck
 
Levitra hat bschon vielen Männern mit Erektionsstörungen geholfen. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder das Team der Internet Apotheke um alle Fragen zu Levitra Generika zu klären. Dort erhalten Sie alle weiteren Informationen zu Levitra, zur Einnahme und zur effektiven Potenzsteigerung.

Asklepios Klinik Barmbek, Abteilung für Urologie
Rübenkamp 220
22291 Hamburg



Viagra Patent ausgelaufen – Pfizer leidet

Wer hat Pfizer denkt, denkt an Viagra. Die blaue Wunderpille ist seit 1998 DER Umsatzbringer des amerikanischen Pharma-Konzerns und ein Synonym für Potenzmittel geworden. Jahrelang hat sich Pfizer mit Viagra eine goldene Nase verdient, doch jetzt schrumpfen langsam die Marktanteile. Hat Viagra deswegen die besten Zeiten hinter sich?

Fakt ist: Der Umsatz ging um zwölf Prozent zurück. Besonders in Europa ist der Umsatzrückgang mit 75 Prozent sehr starkt. Grund hierfür ist das Auslaufen des Patentschutzes im letzten Sommer. Nun machen Konkurrenten ordentlich Druck mit Nachahmerprodukten und die Preise fallen., und das drückt nunmal die Umsatzzahlen nach unten.

Es wäre aber übertrieben zu sagen, dass Viagra ein Auslaufmodell ist. Nach wie vor ist es das beliebteste weil beste Potenzmittel und hat sich seinen Namen als blaue Wunderpille nicht umsonst erarbeitet. Beim Thema Potenzsteigerung wollen viele Männer den Klassiker unter den Potenzmitteln – und nichts anderes! Der Wirkstoff Sildenafil ist bei Erektionsstörungen ebenso zuverlässig wie wirksam. Dieser Umstand sorgte dafür, dass der Preis für Viagra in der Vergangenheit recht hoch war. Mit dem Auslaufen des Patentes ist der Preisruck nach unten völlig normal und ein Vorteil für jeden Verbraucher.

Asklepios Klinik Barmbek, Abteilung für Urologie
Rübenkamp 220
22291 Hamburg